Sie sind hier: Home » 2008

Jährliches Archiv: 2008

Rechtsanwälte Negele, Zimmel, Kremer, Greuter aus Augsburg

Die Kanzlei Negele, Zimmel, Kremer aus Augsburg mahnt weiter Urheberrechtsverletzungen von Erotik-Filmen ab. Bei diesen Abmahnungen geht es um vorgeworfene Urheberrechtsverletzungen wegen Erotik-Filmen (von BB Video GmbH, Tino Media, SG Video).  Der Streitwert beträgt regelmäßig ca. EUR 10.000. Gefordert werden von … weiterlesen

Infoscore Forderungsmanagement GmbH – Schutt, Waetke – FAQ

Die Infoscore Forderungsmanagement GmbH versendet derzeit Mahnschreiben. Die Mahnschreiben beziehen sich auf Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzungen wegen unterschiedlicher Rechteinhaber. Wegen der vielen Anfragen hier einige kurze Tipps. Diese Ratschläge ersetzen keine Rechtsberatung, können aber helfen, die erste Aufregung etwas … weiterlesen

Infoscore fordert nach Abmahnung weiter für Mick Haig, Anime Virtual, Battlefront u.a. Schadensersatz

Die Infosocore Forderungsmanagement GmbH treibt weiter Forderungen für Rechteinhaber wie Mick Haig Productions, Anime Virtual, Battlefront, Brockhaus bei. Das interessante an diesen Forderungsschreiben ist, dass zum einen auf Abmahnungen Bezug genommen wird, die nach Mandantenaussagen nie erhalten wurden, … weiterlesen

Battlefront – Mahnschreiben von infoscore

Derzeit werden von der Infoscore Forderungsmanagement GmbH eine Vielzahl von Forderungsschreiben wegen „Schadensersatzforderung der Fa. Battlefront.com Inc aus Urheberrechtsverletzung“ … weiterlesen

C Karlsruhe – Schadensersatz für 3P Gesellschaft

Die C  versendet derzeit Mahnschreiben für die 3 p Gesellschaft für Kommunikation mbH. In diesen Schreiben wird EUR 300,00 Schadensersatz für Anwaltskosten und Schadensersatz für den Rechteinhaber gefordert. Außerdem wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung … weiterlesen

Was tun bei Urheberrechtsverletzungen?

Üblicherweise schreibe ich in diesem Blog, wie ein Abgemahnter mit Urheberrechtsverletzungen umgeht. Heute möchte ich mich einmal der Thematik der Urheberrechtsverletzungen von der anderen Seite nähern. Was tun, wenn die eigenen Produkte in Tauschbörsen auftauchen. Einige Firmen, … weiterlesen

Abmahnung der Kanzlei Rasch: Abmahnungsstopp?

Pressemitteilung der Kanzlei Dr. Wachs. Der folgende Text kann kostenfrei verwandt werden:  Die Kanzlei Rasch aus Hamburg hat im Auftrag der Musikindustrie (Sony BMG; Universal; EMI und Warner) in den letzten Jahren mehrere 10.000 Abmahnungen versandt. Grund … weiterlesen

RA Negele, Zimmel pp. mahnen Cazzo Film Werke ab, was tun?

[2010] Die Rechtsanwälte Negele, Zimmel, Kremer und Greuter mahnen weiter Erotik-Werke ab. Auch die Kanzleien Schutt, Waetke und die Kanzlei U+C versenden für verschiedene Rechteinhaber Abmahnungen. Allein heute erhielt ich im Rahmen meiner telefonischen Ersteinschätzung der Abmahnungen … weiterlesen

LG Frankenthal (AZ 6 O 325/08) vom 15.9.2008 – Keine Adresse bei weniger als 3000 Musikstücken, 200 Filmen !

Das LG Frankenthal hat ein gewerbliches Ausmaß, das Voraussetzung für die Herausgabe der IP-Adresssen ist, erst ab 3000 Liedern oder 200 Filmen angenommen. Das Gericht knüpft unter Verweis auf Entwürfe des Gesetzes an den handelsrechtlichen Gewerbeberiff an. Die Entscheidung … weiterlesen

Schutt, Waetke Abmahnungen – Mick-Haig Productions USA Inc.

Die Kanzlei Schutt, Waekte mahnt weiter Verletzungen von Werken der Mick Haig Productions USA ab. Dabei wird die EUR 100,00  Deckelung der Anwaltskosten für einfach gelagerte Fälle nicht berücksichtigt.  Es ist mir absolut unverständlich warum dieser Gesetzesänderung nicht angemessen Rechnung … weiterlesen

Abmahnung v. Negele, Zimmel, Kremer, Greuter wegen Z-Faktor u.a.

Die Kanzlei Negele, Zimmel, Kremer, Greuter mahnen weiter Urheberrechtsverletzungen von erotischen Werken ab. In den Abmahnungen wird nicht darauf hingewiesen, dass ab dem 1.9.2008 die Anwaltkosten in einfach gelagerten Fällen auf  EUR 100,00 beschränkt werden. Abgemahnte sollten sich nicht  … weiterlesen

Vermehrte Zahlungsklagen (Sasse und Partner) und einstweilige Verfügungen (Schutt, Waetke) zu beobachten

In den letzten zwei Wochen sind eine Vielzahl von Zahlungsklagen bei Gericht eingereicht worden, auch die Anzahl der einstweiligen Verfügungen scheint sprunghaft angestiegen zu sein. Derzeit liegt mir eine zweistellige Zahl von Zahlungsklagen und einstweiligen Verfügungen zur Prüfung vor.  Besonders die Kanzlei Sasse und … weiterlesen

  • Abmahnung erhalten?

    Rufen Sie uns an.
    Bundesweite Beratung durch
    erfahrene Rechtsanwälte.

    040 - 411 88 15 70

    Mo-Fr 8.30 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 16 Uhr