Sie sind hier: Home » Blog » Allgemein » Nümann und Lang nimmt keine vorbeugenden Unterlassungserklärungen mehr entgegen

Nümann und Lang nimmt keine vorbeugenden Unterlassungserklärungen mehr entgegen

Heute teilte mir die Kanzlei Nümann und Lang mit, dass sie ab dem 1. August 2011  keine vorbeugenden Unterlassungserklärungen mehr entgegennimmt. Damit folgt die Kanzlei Nümann und Lang dem Vorbild der Kanzlei Rasch und einiger anderer Kanzleien. Das bedeutet vorbeugende Unterlassungserklärungen insbesondere im Zusammenhang mit dem German Top 100  werden extrem viel aufwendiger.

Das Hase und Igel Spiel geht also in die nächste Runde. Kollegen und oder Interessierte, welche dies hier kommentieren möchten, sind gern gesehen. Beleidigungen gegen Dritte jedweder Art sowie Spam wird unverzüglich gelöscht oder gar nicht erst freigeschaltet.

 

in Allgemein, Filesharing Tags: , , Permanent-LinkTrackback-URL
  • Abmahnung erhalten?

    Rufen Sie uns an.
    Bundesweite Beratung durch
    erfahrene Rechtsanwälte.

    040 - 411 88 15 70

    Mo-Fr 8.30 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 16 Uhr