Sie sind hier: Home » Blog » Allgemein » Ausnahme-Lebenslauf von Juristinnen

Ausnahme-Lebenslauf von Juristinnen

Wer kennt das nicht, man liest den Lebenslauf eines anderen Menschen und vergleicht sich mit ihnen. Manchmal schaltet man schnell resignierend ab, manchmal denkt man, das Gegenüber ist so viel weiter nun auch nicht und manchmal ist man fassungslos:

„Das Studium der Rechtswissenschaften schloss Hartmann mit 19 Jahren an der Universität Wien ab. Es folgten die Promotion mit Auszeichnung in Medizinrecht mit 21 Jahren, mehrjährige Schwerpunktausbildungen in Wirtschafts- und Finanzrecht, ein postgraduate Studium der Rechtswissenschaften an der renommierten University of Cambridge, mit den Schwerpunkte Patent-, Gesellschafts- und Compliance.“

Mit 21 Jahren hatte ich gerade alle kleinen Scheine und den großen Strafrechtsschein. Und auch wenn das Studium in Österreich anders aufgebaut sein mag und nicht direkt mit Deutschland vergleichbar ist, finde ich die Leistung der Kollegin schon extremst beeindruckend. Es ging aber noch weiter. Die Kollegin hat anscheinend im Anschluss daran noch Medizin studiert. Das ist schon in dem Bereich der Leistungen von Juli Zeh, die ebenfalls die volle Kriegsbemalung vorweisen kann, und die ebenfalls neben  Promotion, Jura Studium noch ein weiteres Studium abschloss und druckreif frei sprechen kann. Während aber Frau Zeh nicht als Juristin sondern als Schriftstellerin arbeitet hat die Kollegin Dr. Hartmann sich gerade selbstständig gemacht, bleibt also der Juristerei dauerhaft erhalten. Das ist besonders erfreulich.

in AllgemeinPermanent-LinkTrackback-URL
  • Abmahnung erhalten?

    Rufen Sie uns an.
    Bundesweite Beratung durch
    erfahrene Rechtsanwälte.

    040 - 411 88 15 70

    Mo-Fr 8.30 bis 19 Uhr, Sa. 10 bis 16 Uhr