Direkt zum Inhalt

Der Diebstahl, das Internet und der gesamte Rest

Von

Das Leben im Internet ist nicht kostenlos, so titelt das Hamburger Abendblatt. Das stimmt. Dr Wolfgang Schulz eine Autorität beschreibt sehr schön einen Konflikt zwischen dem Recht der Urheber, dass ihre Werke nicht geklaut werden und der Frage wie sehr die Rechte der Anderen dafür eingeschränkt werden dürfen. Entweder wir lassen uns alle dauerhaft überwachen oder einige Urheber gehen leer aus?

In Monaco funktioniert die Dauerüberwachung doch auch – Monaco als Sinnbild für das Internet in Deutschland. Meins wär das nicht wie der Kölner sagen würde. Andererseits wenn ich Musiker wäre, ich würde mich ganz schön ärgern, wenn mein „one hit“, nicht einmal ein halbes Jahr Miete einbrächte.

Letztlich ist die ganze Diskussion fehlgeleitet. Wenn ich im Internet schaue und dort Serversysteme mit 3 TByte und WHS finde, wenn die Festplattengrößen unter einer TByte überhaupt nicht mehr auffindbar ist. Wenn täglich neue Mediaplayer auf den Markt kommen, die auch MKV in 1080p abspielen. Wenn eine  3 MBit Leitung nicht ausreicht. Wenn MP3 Player 80 Gbyte Musik vorhalten können. Wofür brauchen wir das, um zu surfen und unsere eigenen Urlaubsvideos abzuspeichen – wohl eher nicht.

Es war schon zu C64 Zeiten so, (geklauter) Content verkauft Hardware.Wünsch Dir nen C64 zu Weihnachten und die Spiele bekommst Du von mir.

Die IT Industrie setzt Milliarden um, die flächendeckende Verbreitung von Hochgeschwindigkeitsnetzen kostet im Monat soviel wie die gesamte Musikindustrie im Jahr umsetzt. Dies Kosten werden auf die Kunden umgewälzt, die es aber nur wollen, weil Sie damit vergünstigt Musik und Filme erhalten.

Dadurch wird es nicht „ok“ Lieder oder Filme zu klauen, aber das ist alles nicht vom Himmel gefallen. Nach meiner Meinung besteht bei dieser objektiven Grundlage für eine verdachtsunabhängige Vorratsdatenspeicherung  keine Grundlage.

Der One Hit Wonder Künstler muss also weiter gegen den Diebstahl seines Liedes ankämpfen, dafür gibt es bereits mehr als genug  Möglichkeiten, die allerdings noch ein wenig zurechtgestutzt werden müssen. Außerdem wird es erforderlich, dass die Ermittlungsmethoden der beauftragen Spezial Firmen TÜV zertifiziert werden und dass die Anwaltskosten auf ein vernünftiges Maß gedeckelt werden, denn es handelt sich hier um Inkasso Tätigkeit und auf dieser Grundlage muss auch die Tätigkeit honoriert werden.

Kommentare sind gern gesehen.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen seit Jahren schnell, unkompliziert und bundesweit. Die erste telefonische Einschätzung zu Kosten und Risiken ist kostenlos.

Sie erreichen uns unter: 040 - 411 88 15 70

Bewertung: 4.9 Sterne von 58 Abstimmungen.