Direkt zum Inhalt

Comic Piraterie: Die Büchse der Pandora – Die Scanner sind los

Von
Comic Piraterie

Seit der Verbreitung der Pads erfreuen sich Comic Scans (als CBR Dateien) immer größerer Beliebtheit. Von hier aus einfach mal eine Warnung an meine Leser, es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch hier Abmahnungen auf die Nutzer einprasseln. Mein Tipp: Lieber die Finger von den Honigtöpfen lassen. Es gibt Comic-Läden wie die Comic Cave in Hamburg, bei denen kann man alle amerikanischen Comics am gleichen Tag lesen wie in Amerika – Globalisierung sei Dank. Wer Comics unbedingt auf dem Pad lesen will, schaut sich die Marvel oder Dark Horse App an. Schöne Sammelbände gibt es günstig bei Amazon usw. Es gibt also bis auf die Kostenersparnis nur wenig Gründe Comics illegal herunterzuladen, und die Kostenersparnis fliegt dem Leser spätestens bei der ersten Abmahnung um die Ohren – s.o.

Die Frage, die sich immer wieder stellt, wie kommen die Comics ins Netz? Ganz einfach die Comics werden eingescannt und dann im Internet verbreitet, wer aber sind die „Scanner“. Comic Hasser, Comic Liebhaber…Dazu gibt es ein sehr interessantes Interview im Comic Report, das Sie sich durchlesen sollten.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen seit Jahren schnell, unkompliziert und bundesweit. Die erste telefonische Einschätzung zu Kosten und Risiken ist kostenlos.

Sie erreichen uns unter: 040 - 411 88 15 70

Bewertung: 5 Sterne von 48 Abstimmungen.