Direkt zum Inhalt

Urheberrecht an Tätowierung: THQ wird von Tätowierer verklagt

Von

THQ ist ein Spieleentwickler, der unter anderem ein Spiel namens UFC Undiputed 3 in den Handel gebracht hat. Heutzutage sind Spiele nahe am Fotorealismus. Daher wurde auch der Körper eines Kämpfers mit Namen Carlos Condit  abgescannt, der eine charakteristische Löwentätwowierung auf seinem Körper trägt. Der Schöpfer dieses Körperschmucks, verklagt nun THQ. Der Tätowierer beruft sich auf sein Urheberrecht und möchte unter anderem Schadensersatz.

Die Chancen sind gar nicht schlecht. Das Recht die Tatöwierung in einem Spiel nachzubilden dürfte eine Unterlizenzierung darstellen, wobei Herr Condit von dem Tätowierer wohl nur ein einfaches Nutzungsrecht eingeräumt bekommen hat. Herr Condit hätte sich also deutlich weitergehende Rechte an der Tätowierung sichern müssen.

(Nicht ganz ernst gemeintes) Fazit: Wer zum Tätowierer geht, sollte seinen Anwalt am besten gleich mitbringen.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen seit Jahren schnell, unkompliziert und bundesweit. Die erste telefonische Einschätzung zu Kosten und Risiken ist kostenlos.

Sie erreichen uns unter: 040 - 411 88 15 70

Bewertung: 4.6 Sterne von 51 Abstimmungen.