Direkt zum Inhalt

Datenschutzverstoß bei Buchbinder - Was können Betroffene tun?

Von
Datenschutzskandal Buchbinder

Datenschutzskandal bei Buchbinder: Gestern hatte ich in unserem Datenschutz-Newsticker bereits darüber sinniert, wie es mit der Wahrnehmung von Betroffenenrechten weitergeht und genauer, ob Betroffene nun auch vermehrt Schadensersatzansprüche durchsetzen können. 

Nun hat in Deutschland ein Datenschutzskandal beim Autovermieter Buchbinder für Aufsehen gesorgt. Kommentatoren sprechen bereits von einem der größten Datenlecks in der Geschichte der Bundesrepublik. So wurden offenbar persönliche Daten von drei Millionen Kunden der Autovermietung Buchbinder ungeschützt im Netz zugänglich gemacht, darunter Adressen und Telefonnummern  Zugänglich waren außerdem Unfallberichte sowie Mails und Zugangsdaten von Mitarbeitern der Buchbinder-Gruppe. Das jedenfalls ergab eine gemeinsame Recherche des Computermagazins c't und der Wochenzeitung DIE ZEIT

Auf der Webseite von Buchbinder gibt es noch nicht viele Informationen, aktuell [Stand 23. Januar 2020, 18:24 Uhr] steht da nur:

WICHTIGE INFORMATION - Sehr geehrte Kunden, wir wurden über ein Datenleck informiert, das unsere Systeme betraf. Wir sind gerade dabei, die Angelegenheit zu prüfen und werden in Kürze weitere Informationen bereitstellen. 

Welche Daten sind vom Buchbinder Datenschutzskandal betroffen?

Nach dem aktuellen Stand scheint die gesamte Palette von Daten betroffen zu sein. Name, Adresse, E-Mail Adresse, Geburtsdatum, Führerschein Nummer aber auch Passwörter sollen - im Klartext- auslesbar gewesen sein.

Die Datenschutzerklärung auf der Webseite klingt vor dem Hintergrund des Buchbinder Datenskandals fast schon ein wenig zynisch:

Wir haben technische und administrative Sicherheitsvorkehrungen getroffen um Ihre personenbezogenen Daten gegen [...] Zugriff zu schützen.[...] Wann immer wir personenbezogene Daten sammeln und verarbeiten, werden diese verschlüsselt bevor sie übertragen werden. Das heißt, dass Ihre Daten nicht von Dritten missbraucht werden können. Unsere Sicherheitsvorkehrungen unterliegen dabei einem ständigen Verbesserungsprozess ...

Wem gegenüber können Betroffene Ansprüche geltend machen?

Auf der Webseite werden in der Datenschutzerklärung zumindest drei Verantwortliche genannt:

a)    Charterline Fuhrpark Service GmbH, Kulmbacher Str. 8-10, 93057 Regensburg
b)    Carpartner Nord GmbH, Kulmbacher Straße 8-10,  93057 Regensburg
c)    Terstappen Autovermietung GmbH, Theodor-Heuss-Straße 71-73, 47167 Duisburg

Ferner findet sich noch der Hinweis in den Betroffenenrechten der Datenschutzerklärung: 

Die gemeinsam Verantwortlichen haben eine Joint-Control-Vereinbarung geschlossen. Datenhaltende Stelle ist
a)    Charterline Fuhrpark Service GmbH für alle Fuhrpark-, Vermiet- und Zahlungsdaten zu den unter 6.1 und 6.2 erwähnten Zwecken
b)    Terstappen Autovermietung GmbH für alle sonstigen Daten zu den unter 6.3 genannten Zwecken.
Den Informationspflichten gem. Art. 13, 14 DSGVO kommt stets die Charterline Fuhrpark Service GmbH nach.Unbeschadet dessen können Sie ihre Rechte im Rahmen der DSGVO ungeachtet der Einzelheiten der Joint-Control-Vereinbarung bei und gegenüber jedem einzelnen der Verantwortlichen geltend machen

Welche Ansprüche gibt es im Buchbinder Datenschutzskandal?

Im ersten Schritt sollten Betroffene Ihre Auskunftsansprüche geltend machen und damit herauszufinden suchen, welche Daten im konkreten Fall alle betroffen sind.

In einem zweiten Schritt können dann Schadensersatzansprüche geprüft und vorbereitet werden.

Wie können Dr. Wachs Rechtsanwälte unterstützen?

Wenn Sie von dem Buchbinder Datenschutzskandal betroffen sind, können Sie u.a. Ihre Auskunfts- und Schadensersatzansprüche durch unsere Kanzlei geltend machen. Wir führen aktuell ein Verfahren vor dem Landgericht Hamburg, welches sich ebenfalls mit der Frage des Schadensersatzes bei unerlaubt im Netz zugänglichen Daten befasst, und werden unsere Erfahrung gern auch in dieses Verfahren einbringen. Sollten Sie eine Rechtsschutzversicherung besitzen, bestehen sehr gute Chancen, dass diese anfallende Kosten übernimmt. Rufen Sie uns an, wir helfen gern.

 

Haben Sie Fragen?

Wir helfen seit Jahren schnell, unkompliziert und bundesweit. Die erste telefonische Einschätzung zu Kosten und Risiken ist kostenlos.

Sie erreichen uns unter: 040 - 411 88 15 70

Bewertung: 5 Sterne von 2 Abstimmungen.