Direkt zum Inhalt

Negative Bewertung kommentieren?

Von

Ärzte oder Unternehmen, die auf Bewertungsportalen mit negativen Bewertungen konfrontiert werden, und sich daraufhin an das entsprechende Bewertungsportal richten mit der Aufforderung die Bewertung zu entfernen, erhalten regelmäßig die Antwort, dass eine Löschung der Bewertung nicht infrage käme und empfehlen stattdessen die negative Bewertung zu kommentieren.

Warum drängen die Bewertungsportale dazu darauf, Bewertungen zu kommentieren?

Zunächst wollen Bewertungsportale natürlich negative Bewertungen ungern entfernen, weil diese für Außenstehende oftmals interessanter sind. Negative Bewertungen werden daher auch oft zuerst gelesen. Außerdem wird durch negative Bewertungen auch eine Ausgewogenheit suggeriert und der Nutzen als Informationsportal erhöht.
Für die Bewertungsportale ist ebenfalls erfreulich, dass eine Kommentierung des Bewerteten zu der negativen Bewertung neue Inhalte schafft. Letztlich lebt das Bewertungsportal davon, dass andere Personen kostenlos Inhalte schaffen. Wenn nun nicht nur Bewerter sondern auch die Bewerteten dies übernehmen, erhält das Portal mehr kostenlose Inhalte. Darüber hinaus ist dies für Außenstehende natürlich noch einmal besonders interessant zu lesen, wenn ein Unternehmer oder ein Arzt sich gegen eine Bewertung öffentlich zu wehren suchen. Insbesondere wenn das in einer „Schlammschlacht“ mündet.

Warum sollten Bewertete davon absehen negative Bewertungen zu kommentieren?

Es gibt im Wesentlichen drei Gründe, warum ich Bewerteten abrate, eine Bewertung zu kommentieren.

Schwierigkeiten den richtigen Ton zu treffen

Zumindest für Ärzte oder inhabergeführte Unternehmen, ist es extrem schwierig den richten Ton zu treffen. Entweder der Arzt oder das Unternehmen wirkt zu aggressiv oder zu defensiv. Der Arzt wirkt entweder arrogant oder unterwürfig. Beides ist wenig schmeichelhaft. Gerade Ärzte neigen übrigens dazu darüber hinaus in eine Rechtfertigungsfalle zu tappen.

Die Bewertung wird erhöht!

Mit der Kommentierung erkennt der Bewertete faktisch an, dass die Bewertung zumindest einen Kern hat. Ferner wird der Bewerter erhöht, denn die Bewertung ist scheinbar so wichtig, dass der Bewertete sich dazu äußern muss. Gerade bei unverschämten oder unsinnigen Bewertungen oder bei Bewertern, die eine Schädigungsabsicht verfolgen, ist das besonders ärgerlich, diesen auch noch besondere Aufmerksamkeit zu geben. Solange die Bewertung unkommentiert ist, weiß ein Außenstehender hingegen noch nicht einmal, ob der Bewertete die Bewertung überhaupt zur Kenntnis nahm.

Rechtliche Nachteile

Mit der Kommentierung einer negativen Bewertung kann ein Bewerteter wichtiger Verteidigungsoptionen verlustig gehen, etwa indem er sich aus dem Gefühl sich zu rechtfertigen für Vorgänge entschuldigt, von denen er nicht einmal weiß, ob diese zutreffend waren. Bei Bewertungsportalen wie TripAdvisor kommt noch hinzu, dass Bewertete um zu kommentieren die Nutzungsbedingungen des Bewertungsportals akzeptieren müssen und dann einen ausländischen Gerichtsstand vereinbart haben (LG München Urteil v. 11.08.2017 – Az.: 33 O 8184/16), ihnen damit also der Weg zu den deutschen Gerichten versperrt ist.

Was sollen Bewertete statt dessen unternehmen?

Wir raten grundsätzlich bei jeder negativen Bewertung sofort einen Anwalt einzuschalten und gegen die Bewertung vorzugehen. Die Löschquote ist – zumindest bei unserer Kanzlei – erstaunlich hoch und das Problem ist endgültig gelöst. Jede negative Bewertung – gerade wenn sie kommentiert wurde – reizt weitere Bewerter sich ebenfalls im Internet zu verewigen. Das hat zur Folge, dass ein negativer Sog-Effekt eintreten kann, bei dem sich die Bewerter gegenseitig mit negativen Bewertungen zu übertrumpfen suchen. Positive Bewertungen wirken dagegen als Schutzschild, weil der Bewerter wenn er auf der Kippe ist, ob er eine Bewertung abgibt oder nicht, eher abgeschreckt wird, die erste negative Bewertung abzugeben.
Wenn Sie eine negative Bewertung halten haben, kommentieren Sie diese nicht, sondern melden sich bei Dr. Wachs Rechtsanwälten, das erste Gespräch über Chancen und Risiken ist kostenlos.

Haben Sie Fragen?

Wir helfen seit Jahren schnell, unkompliziert und bundesweit. Die erste telefonische Einschätzung zu Kosten und Risiken ist kostenlos.

Sie erreichen uns unter: 040 - 411 88 15 70

Bewertung: 5 Sterne von 62 Abstimmungen.